Modellbaugemeinschaft Hall in Tirol

Flugbetrieb 2019


Der Strolch fliegt - und wie!!

23. März - endlich war es soweit. Bei traumhaftem Wetter konnte der Antikflieger, siehe Baubericht, seinem Element übergeben werden. Von Hellis Schleppmaschine in bewährter Weise auf Höhe gebracht, benötigte es nur eine geringfügige Trimmung am Höhenruder und schon zeigte der Strolch, welch thermische Qualitäten in ihm stecken.

Günter kann zurecht stolz auf sein neuestes Modell sein - und man sah es ihm auch an. 

 


Erstflug der Ka6e aus der Modellbau-Manufaktur HEPL.

Der Rhönsegler bringt bei einer Spannweite von 4200mm lediglich 4680g auf die Waage. Seine Thermikleistungen können sich sehen lassen.

Letzte Handgriffe                 Der Schleppmaschine von Hans zu folgen - Genuss pur!