Modellbaugemeinschaft Hall in Tirol

Bauberichte


Antiksegler "Strolch", 1937

konstruiert von Helmut Kirschke

Spw.: 1840mm    Gewicht: 1100g

Nach dem Bau mehrerer einzigartiger Großmodelle (L-Spatz, Nemere, Rascall)

sollte zur Abwechslung wieder einmal etwas Kleineres in Günters Werkstätte entstehen.

Da kam der Baukasten von Aeronaut gerade recht.

Ohne diese verflixten Recherchen im Internet wäre wohl der kleine Strolch aus dem Baukasten entstanden ...

 

... wenn er da nicht auf einen Bericht über das Modell "Strolch" im Maßstab 2:1 gestoßen wäre.

So entstand in mühevoller Arbeit, manchmal wurde auch bautechnisch Neuland betreten, ein stattlicher Antik - Großsegler mit den imposanten Maßen: 

Spw.: 3750 mm      Rumpf: 2530 mm      Gewicht: 6450g       Flächenbelastung: 34g/dm2                                    

Der gigantische Rumpf wurde mit Hilfe einer speziellen Helling aufgebaut.

Seitenleitwerk                      Tragflächen-Ansteckteil (Ohr)                      Komplette Tragfläche

Pendel-Höhenruder

Rumpf, Leitwerk und Tragflächen wurden                   Einem gelungenen Start steht somit 

mit Oratex - Natur bespannt.                                              nichts mehr im Wege.